Psychoonkologie

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Allen Patient٭innen mit einer Krebsdiagnose sollten laut der S3-Leitlinie „Psychoonkologie“ der Deutschen Krebsgesellschaft qualitätsgeprüfte psychosoziale Behandlungsangebote angeboten werden. Dieser Forderung kommt die Psychosoziale Onkologie nach.

Die Psychosoziale Onkologie oder „Psychoonkologie“ ist ein Arbeitsgebiet für Psycholog٭innen im onkologischen Kontext, das sich mit dem Erleben und Verhalten sowie den sozialen Ressourcen von Krebspatienten im Zusammenhang mit ihrer Krebserkrankung, deren Behandlung sowie damit verbundenen Problemlagen befasst. Hierbei arbeiten interdisziplinär und multiprofessionell verschiedene Berufsgruppen leitlinienbasiert zusammen.

Psychosoziale Angebote und Leistungen

Krisendienst

Die Diagnose Krebs bedeutet einen großen Einschnitt im Leben der betroffenen Patient٭innen. Um Ihnen in dieser oft schweren Zeit zur Seite zu stehen und Sie in Ihrer veränderten Lebenssituation zu stärken, unterstützen Sie unsere Psychoonkologinnen in allen Phasen der Erkrankung, von der Akutbehandlung über die ambulante Nachsorge und gegebenenfalls auch in fortgeschrittenen Krankheitsstadien.

In vertraulichen Gesprächen nehmen wir uns Zeit, auf Sie einzugehen und Sie auch – falls erforderlich und gewünscht – psychotherapeutisch zu unterstützen. Hierbei beziehen wir, wenn möglich, auch immer das soziale Umfeld und die gesamte Lebenssituation mit ein. Das Angebot umfasst eine persönliche Begleitung sowie Einzel-, Paar- und/oder Familiengespräche.

Damit möchten wir Ihnen in der Unterstützung der Krankheitsverarbeitung zur Seite stehen. Dies beinhaltet

  • die Verbesserung der psychischen Befindlichkeit sowie der Begleit- und Folgeprobleme der Diagnostik und Therapie
  • die Stärkung der sozialen Ressourcen
  • das Ermöglichen von Teilhabe
  • die Erhöhung der Lebensqualität von Patient٭innen und ihren Angehörigen.

Wir greifen dabei auf verschiedene Methoden zurück, so etwa auf psychosoziale Beratung, Psychoedukation, Stressbewältigungstraining, Entspannungs- und imaginative Verfahren. Zudem ist eine Begleitung bei darüber hinausgehenden weiterführenden Unterstützungsangeboten möglich.

Kontakt

Koordination Psychoonkologie

Prof. Dr. Matthias Gründel

Kontaktinformationen

Psychoonkologin

Rieke Veldscholten-Martín

Kontaktinformationen

Folgen Sie uns