Besuchsstopp an der UMG

Aktueller Hinweis

Zum Schutz unserer Patient*innen und Mitarbeiter*innen sind Besucher*innen und nicht notwendige Begleitpersonen an der UMG nicht mehr zugelassen. Ausnahmen gelten in den Kinderkliniken, in palliativmedizinischen Situationen, für die Geburtsbegleitung sowie auf den Intensivstationen und in den Psychiatrischen Kliniken, einschließlich der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Liebe Besucher*innen der Website,

Willkommen in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der Universitätsmedizin Göttingen. Die Geschichte der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der Universitätsmedizin Göttingen reicht bis in das Jahr 1751 zurück. Damit ist unser Haus die älteste universitäre Einrichtung dieser Art in Deutschland. Dieser Tradition verpflichtet, erheben wir den Anspruch, unser Fach sowohl medizinisch als auch in Lehre und Forschung auf höchstem Niveau zu vertreten.

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über unsere Klinik, das medizinische Leistungsangebot, die studentische Lehre und unsere wissenschaftlichen Schwerpunkte.

Als Zentrum der Maximalversorgung vereint die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe nicht nur alle Fachdisziplinen unter einem Dach, sondern ist auch in der Lage, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse schnell in den klinischen Alltag zu übertragen.

Oberstes Ziel ist es jedoch, Ihnen ein vertrauensvoller und kompetenter Partner zu sein. Neben einer bestmöglichen Behandlung unter Berücksichtigung modernster medizinischer Verfahren und technischer Neuerungen stehen Sie für uns als Mensch im Mittelpunkt.

Meine Mitarbeiter٭innen und ich freuen uns über Ihr Interesse an unserer Klinik und stehen Ihnen als Ansprechpartner٭innen jederzeit zur Verfügung.

Ihre
Prof. Dr. med Julia Gallwas
Direktorin der Klinik

Porträt von Frau Prof. Gallwas, Direktorin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Liebe werdende Eltern,

bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der steigenden Infektionszahlen derzeit zu neuen Regelungen kommen.

Die Geburtsbegleitung durch Väter/Partner ist jederzeit möglich.

Nach der Geburt werden ab sofort Besuche durch Väter/Partner unter Einhaltung der hausintern geltenden Hygieneregeln im Sinne einer Ausnahmeregelung zwischen 15:00-17:00 erlaubt. Es gelten darüber hinaus die internen Regelungen für den Zutritt zur UMG via Corona Erstsichtung.

Wir sind uns bewusst, dass diese Maßnahmen außergewöhnlich für Sie als werdende Eltern sind. Sie können sicher sein, dass wir dies im Sinne Ihrer Gesundheit und der Ihres Kindes tun, denn nur so senken wir die Risiken und die Ausbreitung der Pandemie. Wir danken für Ihr Verständnis, Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung. Gerne stehen wir für Fragen zur Verfügung: Tel. 0551 39 66567.

Nachgefragt: Wie läuft eine Geburt in Corona-Zeiten ab?

Prof. Dr. Julia Gallwas – Direktorin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe an der UMG – erläutert im Video Wissenswertes zur Geburt in Corona-Zeiten

Alle Informationen zum Kreißsaal

Informieren Sie sich über die Ausstattung unserer Kreißsäle oder vereinbaren Sie vor der Geburt einen Besichtigungstermin. 

Bei uns sind Sie in besten Händen

Neugeborenes schläft in seinem Bettchen

Geburtshilfe

Die Geburt eines Kindes ist eines der emotionalsten Erlebnisse. Wir freuen uns, dass wir Sie und Ihre Familie bei diesem großen Schritt begleiten und betreuen dürfen.

Beratungsgespräch mit einer Patient der Frauenheilkunde

Gynäkologie

Von der ambulanten Versorgung bis zur operativen Gynäkologie. Informieren Sie sich über unser Behandlungsspektrum.

Die wichtigsten Kontakte auf einen Blick

Sie suchen einen persönlichen Kontakt?

Telefon: +49 551 3962501

Sie brauchen die Nummer unserer Leitstelle?

Telefon: +49 551 3966560

Sie möchten unseren Kreißsaal besichtigen?

Telefon: +49 551 3966567

Sie möchten unsere Poliklinik erreichen?

Telefon: +49 551 399803

Folgen Sie uns